Francais   English

Navigation :

Nationales Referenzzentrum von Keratoconus

CRNK

Das Nationale Referenzzentrum von Keratoconus (CRNK) umfasst die CHUs Bordeaux und Toulouse. Seine Schaffung ist Teil der Logik der Entwicklung eines Referenzzentrums für "seltene Krankheiten", das vom Gesundheitsministerium beschriftet wird. Seit Ende 2005 sind die Ophthalmologie-Dienste der CHUs Bordeaux und Toulouse aufgrund ihrer zuvor in diesem Bereich anerkannten Kompetenz als nationale Referenzzentren für Keratokonus bestimmt worden.

CRNK - centres

 
Im Rahmen dieser Mission entwickeln Hornhautspezialisten ein Kommunikations- und Pflege-Netzwerk für Keratokonus, dessen Hauptziele sind: 

  •   Die Volkszählung und epidemiologische Studie von Patienten mit Keratokonus.
  •   Die Harmonisierung von diagnostischem und therapeutischem Verhalten.
  •   Entwicklung und Bewertung neuer Versorgungsoptionen.
  •   Verbraucherinformationen über diese seltene Krankheit.
  •   Verbreitung wissenschaftlicher Erkenntnisse über die Krankheit.

Koordinationszentren 

Logo Toulouse

CHU de Toulouse

Hôpital Pierre-Paul Riquet
Place du Docteur Baylac
TSA 40031
31059 Toulouse cedex 9

 

Team

  • Professeur François Malecaze, Coordonnateur et médecin
  • Professeur Pierre Fournié, Médecin
  • Sabrina Laplagne, Secrétariat
  • Marie-Pierre Marfaing, Orthoptiste
  • Anne-Laure Nicolas, Surveillante

 

Termin abmachen

Tel.: 05 61 77 99 99 (morgens)
Email: malecaze.kc@chu-toulouse.fr

 

Kontakt

Tel.: 05 61 77 99 99 (morgens)
Email: malecaze.kc@chu-toulouse.fr

Logo Bordeaux

CHU de Bordeaux

Hôpital Pellegrin
Service d’ophtalmologie, bâtiment T
Place Amélie Raba Léon
33000 Bordeaux

 

Team 

  • Docteur David Touboul, Coordonnateur et Médecin
  • Séverine Courget, Secrétariat
  • Caroline Garra, Orthoptiste
  • Tania De-Castro, Orthoptiste
  • Élise Cruchon, Surveillante

 

Termin abmachen

Tel.:05 57 82 00 29
Email: https://www.chu-bordeaux.fr/Contact/

 

Kontakt

Tel.:05 57 82 00 29
Email: https://www.chu-bordeaux.fr/Contact/

 

Zugangspläne zu den Zentren

 

Inscrivez-vous à notre newsletter !

Unsere Partner

Logo Ministère SantéLogo Hôpitaux Strasbourg